Kinderbücher mit Charme und Leidenschaft.

Bücher für Kinder gibt es ja wie Sand am Meer. Die einen liebevoller und die anderen eher minimalistisch gehalten. Ich stehe mehr auf die Kategorie, die mit viel Hingabe illustriert wurde. Ein Schmunzler darf auch immer dabei sein, schließlich bin ich och die Vorleserin.

Soweit so gut. Doch wie findet man schöne und zu gleich witzige Kinderbücher, wo man nicht gleich das Gefühl hat beim Vorlesen einzuschlafen? Ich habe bis jetzt all unsere Favoriten durch Zufall gefunden. Bin auch der Meinung, dass man die auch öfters lesen kann. Ziemlich sicher sogar! Wir könnten schon eine kleine Buchhandlung eröffnen, mit der Vielzahl an Exemplaren. Leider haben wir welche, die mich eher zögernd da stehen lassen, wenn der Wunsch auf besagtes Buch fällt, welches gelesen werden sollte. Die zeige ich euch mal nicht, immerhin will ich euch inspirieren und nicht erschrecken!

Wie schon gesagt, mag ich die Schinken von Bücher, die mich schon im Laden anschreien und wild rufen ‚Kauf mich!‘. Das passiert leider gottes recht oft und ich ermahne mich keines zu kaufen, kennen sicher viele. Die Zeichnungen sind mir sehr heilig, berufsbedingt. Allerdings hilft es nichts, wenn die Illustration super ist und die Geschichte Mist. Glaubt mir, hatten wir alles schon und dann saß ich da, abends, und sah das Buch am Ende schockiert an und rief laut ‚Deren Ernst?‘. Mit meiner Auswahl passiert euch das, hoffentlich, nicht.

Monsta

von Rita Zipfel und Mateo Dienen

Ein Monster namens Harald, klagt über wilde Arbeitsbedingungen. Anhand von Briefen beklagt es sich beim Kind (im Buch als Kint bezeichnet, das Monster hat anscheinend Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung). Sehr amüsant. Man kommt nicht drumherum währenddessen zu kichern. Der ungewöhnliche Schreibstil und die Zeichnungen runden das ganze ab.

Der Knäckebrotkrach

von Bob Konrad und Daniela Kohl

Der was? Ja so denkt man sicher, wenn man dieses Buch das erste Mal sieht und doch steckt eine äußerst lustig und vor allem lange Geschichte dahinter. Eine Oma die viel Unsinn im Kopf hat und ein Opa, ein ehemaliger Stuntman, der nicht viel besser ist. Mayo und Super, ja die beiden heißen wirklich so, verbringen dort ihre Ferien, zum Leidwesen ihrer Mutter und durch ein simples Knäckebrot entfacht ein wilder Krieg mit stinke Socken und vielem mehr. Ein Hauch von Comic und auch recht untypischer Buchführung, machen es spannend.

Edison

von Torben Kuhlmann

Aus dieser Serie gibt es gleich mehrere Bücher. Von Edison, Armstrong bis zu Lindbergh. Die Abenteuer einer kleinen wissenschaftlichen Maus sind nicht nur niedlich sondern auch spannend. Große Erfinder der Zeit sind auf einmal Mäuse. Eine abenteuerliche Reise durch den Atlantik und auf der Suche nach einem lange verschollenen Schatz. Bei uns sorgten diese Bücher für interessierte Kinderaugen und regten die Neugierde an.

Das Farbenmonster

von Anna Llenas

Eine süße Geschichte über ein Monster und dessen Gefühlswelt. Freude, Wut, Traurigkeit, Gelassenheit und Angst. Erinnert mich immer an ein Kind, dass gerade nicht weiß, wohin mit dem ganzen Gefühlschaos. Als Pop-Up Buch noch viel viel cooler und regt zum Mitmachen an. Was vielleicht ein kleiner Wermutstropfen ist, dass es wenig Text beinhaltet.

Welche Farbe hat ein Kuss?

von Rocio Bonilla

Minimia ist ein kleines Mädchen, das gerne zeichnet und malt. Sie weiß nur nicht in welcher Farbe sie einen Kuss abbilden soll. So sucht sie nach dem passenden Farbton. Witzig und putzig. Geschrieben als hätte es ein Kind erzählt.

Im Garten der Pusteblumen

von Noelia Blanco und Valeria Docampo

Eines meiner persönlichen Lieblingsbücher, da es eines der ersten war, wo mich die Illustration äußerst begeistert hat. In einem kleinen Örtchen über nehmen Maschinen die meiste Arbeit und Wünsche geraten in Vergessenheit. Anna, die Schneiderin hat noch Wünsche. Sie verfolgt ihren Herzenswunsch und sucht nach einer Lösung. Kurz und zauberhaft.

Insofern euch das ein oder andere Buch in eurer Sammlung fehlt, dann schnappt euch ein Neues und dabei wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen speziell Vorlesen!

Mag euch ziemlich sehr,

Eure,

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.